Zu allen Veranstaltungen sind auch Nicht-Mitglieder herzlich eingeladen

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Besinnliche Stunde

10. Dezember 2020 | 18:30 - 19:30

Frauenbund feiert besinnliche Adventandacht
Mengkofen (kb) Am Donnerstagabend lud der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) ein in
die nur vom Kerzenlicht erleuchtete Kirche in Weichshofen zur besinnlichen Andacht. Lange
diskutierten die Verantwortlichen, ob eine solche Veranstaltung in der aktuell schwierigen Zeit mit
Ansteckungsrisiko, Kontaktbeschränkungen und Maskenpflicht überhaupt Zuspruch finden würde,
bevor man sich, trotz organisatorischem Mehraufwand, für die Gestaltung der Andacht entschied.
Eine voll besetzte Kirche, natürlich unter Wahrung des Abstandsgebotes, bestätigte die
Verantwortlichen in ihrer Einschätzung und entschädigte sie für ihre Mühen.
Die zahlreichen Besucher erlebten in besinnlicher Atmosphäre eine abwechslungsreiche Andacht.
Renate Neumeier begrüßte die Anwesenden, ermutigte sie, weiterhin zu den notwendigen
Einschränkungen zu stehen und lud sie ein, einmal auszusteigen aus der Hektik des Alltags und zur
Ruhe zu kommen. Diese Andacht solle Gelegenheit dazu bieten. Neben Renate Neumeier trugen
auch Anita Kerscher und Manuela Waser Geschichten und Gedichte vor, in denen sie beispielsweise
vom kleinen Jungen erzählten, der eher zufällig an die Krippe kam und nicht wusste, was er dem
Christkind schenken sollte. Eine andere Geschichte beschrieb, wie die Christrose zu ihrem Namen
kam und was das Blühen einer so zarten Blüte mitten im Winter für die Menschen bedeuten kann.
Als letzten Wortbeitrag erklärte Manuela Waser, dass an Weihnachten eigentlich alles mit einem
Engel begann, dem Engel des Herrn, der dem Mädchen Maria die Botschaft Gottes überbrachte.
Anschließend beteten die Besucher der Andacht gemeinsam den „Engel des Herrn“.
Musikalisch umrahmt wurde die Andacht vom Trio chordia, das mit mehreren Instrumentalstücken
die Zuhörer zum Träumen brachten. Das Trio besteht aus der Leiterin Julia Gorch am Klavier, Inge
Denk an der Veeh Harfe und Rita Haslbeck an der Zither. Unterstützt wurde das Trio zeitweise von
Johanna Haslbeck an der Querflöte.
Zum Schluss bedankte sich Manuela Waser auch bei den Helfern, die die zahlreichen Kerzen in der
Kirche aufgestellt hatten. Es seinen zwar die Finger inzwischen kalt geworden, die Kerzen erwärmten
aber die Herzen der Menschen. Bevor die Anwesenden mit dem letzten Instrumentalstück
verabschiedet wurden, gratulierte das Organisationsteam ihrem Gründungs- und Ehrenmitglied Anna
Spanner noch nachträglich zum Geburtstag.

 

Details

Datum:
10. Dezember 2020
Zeit:
18:30 - 19:30